Drucken

Prüfung der Gehäusedichtung - Isolatoren, Schutzkammern mit Handschuhen

Der Zweck der Prüfung besteht darin, die Dichtheit der Gehäuseabdichtung von Schutzkammern und Isolatoren zu überprüfen. Der Test wird an den Systemen durchgeführt, bei denen kein direkter Kontakt mit dem Produkt der Arbeit (Rohmaterial, Produkte) besteht.

 Prüfung der Gehäusedichtung des Isolators

Zur Sicherstellung aller Sicherheitsbedingungen werden alle Arbeitsvorgänge mit Handschuhen durchgeführt, die an der Frontscheibe montiert sind und sich zum Ein- und Ausstieg des Gerätes öffnen. Die Prüfung wird gemäß den Empfehlungen von ISO 10648-2: 1994 (E) und ISO 14644-7: 2004 durchgeführt. Isolatoren arbeiten im Unterdruck (toxische Stoffe) und Überdruck (aseptische Prozesse) in Bezug auf ihre Umgebung.

Diese Standards erwarten drei verschiedene Testmethoden: 

  • Sauerstoff-Methode,
  • Methode mit Druckdifferenz,
  • Methode mit konstantem Druck.

Der Test wird in allen drei Methoden durchgeführt.

Wir verwenden Messgeräte von namhaften Herstellern Alita, Testo, Vaisala, Vögtlin, PBI.

Alle Instrumente werden jährlich kalibriert.