Drucken

Serie MC – NC

Schutz des Bedieners, Produkt und Umwelt
Schutzklasse II - SIST EN 12469:2000 und DIN 12980:2005;
Klasse II, Typ B2 – NSF:2008;
Der Arbeitsbereich Klasse A nach GMP 1 und Klasse 5 nach 14644-1: 1999

NC

CEZaščita proizvodaZaščita okoljaZaščita operaterja

MC - NC mikrobiologische Schutzkammer Klasse II, basierend auf dem 20-jährigen
Erfahrung in der Entwicklung und Produktion gewährleisten ein hohes Maß
Schutz des Bedieners, bietet saubere Arbeitsbedingungen und schützt der Umgebung vor
Kontamination. Sicherheit und Komfort des Bedieners sind an erster Stelle.

TypMC 9-NCMC 12-NCMC 15-NCMC 18-NC
Äußere Dimen.
B x T x H [mm]
1030x990x2220 1340x990x2220 1650x990x2220 1920x990x2220
Arbeitsraum
B x T x H [mm]
880x600x600 1190x600x600  1500x600x600  1810x600x600 
Maksimalna priključna moč (W) 2500 2500  2500  2500 
Maksimalna priključna moč  na vtičnico (W)  550  550  550 550 
Laminar Luftfluss [m/s] 0,4  0,4  0,4 0,4 
Spannung [V/Hz] 230/50  230/50 230/50  230/50 
Gewicht [kg] 260  305 365 440
ABS. Arbeitsfilter H14 305 x 610 x 69mm [Stück] 3 4 5 6
ABS. Ausgangsfilter H14 305 x 457 x 69mm [Stück] / 2 / 3
ABS. Ausgangsfilter H14 305 x 457 x 78mm [Stück] / / 2 /
ABS. Ausgangsfilter H14 457 x 457 x 69mm [Stück] 1 / / /
ABS. Eintritt Filter H14 [Stück] 3 5 6 7

Generell

Kammer Serie MC-NC ist eine laminar vertikale Schutzkammer für Schutz des Bedieners, des Produkts und der Umgebung.
Konstruktionsgebaut entsprechend den SIS EN 12469:2000 und DIN 12980:2005.

Grundcharakteristiken:

  • einfache Wartung
  • einfache Desinfektion und Reinigung
  • abgerundete Ecken
  • schnelle und sichere Filterwechsel
  • eingebaute Leise rauschen Ventilator
  • Das vordere Glas in der Höhe automatisch verschiebbar
  • progressiv einstellbar Ventilator
  • Verfügbarkeit in verschiedenen Dimensionen
  • 100% Abluft hinaus dem Raum

Einsatzgebiet

  • Mikrobiologie
  • Pharmazie
  • Biotechnologie
  • Medizin
  • Tiermedizin
  • Kliniken und Krankenhäuser
  • Vorbereitung des Zytostatikums, Antibiotikums
  • Entwicklung und Forschungslabor


Betriebsprinzip

Beschreibung und Betriebsprinzip:
Die Kammer saugt Luft aus dem Raum und führt gereinigt durch absolute Ausgangsfilter aus.
Ein Teil der Luft (ca. 70%) tritt durch den Ventilator, absoluten Filter Qualität H14 (EN 1822), und die Verteilung Gitter in der Schutzkammer von der oberen Seite ein. Der übrige Teil (etwa 30%) der Luft tritt von der Vorderseite durch das offene Hebeglas ein und somit einen Schutzvorhang, die Kontamination von außen verhindert, gewährleistet. Die Luft strömt weiter durch:

  • Einlassfilter Qualität H14 (EN 1822), die unter operativen Segmenten in die Basis der Kammer installiert sind;
  • Zusätzliche Filter ("Regal-Filter'') Qualität H14 (EN 1822), in dem Ableitungskanal - OPTION;

Das Derivat ist vorwärts auf dem System für Luftauslass anschließt, der mit dem Einlassventilator der Kammer synchronisiert ist, und liefert 100% der Luftaustritt in die Umgebung und in jedem Fall ein Austrag des Stoffs aus der Kammer Arbeitsraum in den Raum verhindert. Auslass muss auch mit Raumlüftung, in dem die Kammer steht, synchronisiert werden. Verteilungsnetz ordnet der Luft laminar über dem Arbeitsbereich und gerichtet vertikal gegen die Arbeitsfläche der Kammer. Der laminare Luftstrom tragt Staubpartikel, die bei der Manipulation des Materials erzeugen, mit. An der Vorderseite der Kammer, zwischen dem Bediener und dem Ort des Staubes, ist ein Luftvorhang, der den Arbeitsraum der Kammer von der Umgebung trennt, beschafft. Der Luftvorhang schützt den Arbeitsplatz von eventuellem externen Verschmutzung und verhindert Verstreuung in der Luft schwebende Partikel außerhalb des Arbeitsbereichs. Wir wechseln Filter unter operativen Segmenten im Arbeitsbereich, während die Kammer arbeitet. Wir verpacken sie entsprechend noch innerhalb des Arbeitsraums in einer sicheren Verpackung. Der Zugang zu diesem Filter ist einfach und sicher, ohne Risiko für Servicepersonal, mögliche Kontamination des Gebiets und die Umwelt. Die Kammer ist in erster Linie für die Arbeit mit gefährlichen, Hochrisikogruppen der Mikroorganismen oder Substanzen, die sehr gefährlich für den Bediener und die Umwelt sind, und keine Rückführung von Luft innerhalb der Kammer möglichen, zugedacht.